broadway variété

broadway variété

22. August 2017 | Fux

ausgefuxt @ broadway variété

Vor wenigen Wochen war ich in Kriens auf dem Sonnenberg. Und obwohl es sich der Aussicht wegen immer lohnt, den Sonnenberg zu besuchen, war es diesmal ein anderer Grund.

Ich wurde unten am Bergbähnli von komischen Gestalten erwartet, die mich in eine Zeitkapsel zerrten und mir überzeugend weis machten, dass ich nie wieder auf die Erde zurückkommen würde. Ups. Worauf habe ich mich da eingelassen? Ich kam an schwarzen Löchern vorbei auf dem Obsiwäg und wurde über die neue Welt, die mich erwartet, belehrt, die sich jenseits des menschlichen Daseins befindet. Wir verlassen die Erde und müssen uns um nichts mehr kümmern. Hinein in die unbegrenzte Fröhlichkeit.

Oben angekommen wurde ich von ihresgleichen in Empfang genommen, musste über Gestein gehen und wurde zu einem grossen Platz geführt, auf dem auch noch andere Weltverlasser darauf warteten, in diese neue Welt zu gelangen.  Zu meiner Rechten sehe ich einen grossen Wagon mit alter Schrift, davor ein Mann, ein Professor, dessen Zähne keine Zähne sind sondern ein Regenbogen. Er strahlt über’s ganze Gesicht und seine Augen glänzen.

Links von mir ein kleiner Wagon, umgebaut zu einer Bar, an der man sich mit Getränken eindecken kann. Daneben Bänke und Tische an denen die Leute gespannt zuschauten, was als Nächstes passieren wird. Schon vor Beginn der Reise werden ich und die anderen Menschen um mich herum animiert und begeistert mit Showeinlagen.

LaRakete
Die Schnecke

So und nicht anders begann die Reise vom Spiel- und Verzehrtheater Broadway Variété. Ihr Programm „LA Rakete“ wird perfekt inszeniert und viele Mulitalente wie Sänger, Clowns, Musikanten und Akrobaten spielten eine Geschichte, die die Realität auf den Arm nimmt. Und das klappt wunderbar.  Nebst vielen Lachern machte das Programm auch nachdenklich über unsere Wegwerfgesellschaft. So traurig, dass man gar nicht anders kann, als darüber zu lachen.

Ein sehr spezielles, kleines und deshalb so attraktives Theater. Und wie der Name verrät, erhält man nebst der Unterhaltung auch noch ein fantastisches Dreigang Menü. Zum Inhalt möchte ich gar nicht mehr verraten, ausser dass es sich auf jeden Fall lohnt.

Ich bin von Anfang an hell begeistert und ich spüre die tolle Atmosphäre auf dem Platz und auch im Wagon später. Die Schauspieler leben und lieben ihre Rolle. Sie sind selber fasziniert von der Geschichte und man denkt dass sie wirklich in der LA Rakete wohnen.

Nach der Show sind die Schauspieler unter den ca. 80 Zuschauern und lassen den Abend ausklingen und alles wirkt, als würde man sich kennen. Ich hatte das Vergnügen, mich mit einem der Inhaber zu unterhalten und etwas über die Geschichte von Broadway Variété zu erfahren.

Noch bis am 29. Oktober spielen die Stars des Weltalls ihr Programm und sind noch in Zürich und Basel zu bestaunen und bewundern. Hier kann man sich schlau machen und sich gleich einen tollen Abend reservieren.

Wer dieses Gmisch von Theater, Zirkus, Comedy und gutem Essen liebt, der kommt hier ganz bestimmt auf seine Kosten.

Schildkröte

schlaue Grüsse
ausgefuxt

Bildquellen: luzernerzeitung.ch, youtube.com, refmeggen.ch, broadway-variete.ch 

Teilen mit:

ausgefuxt kommentieren

Kommentar verfassen

aktuelle blogs

ausgefuxt auf Facebook

ausgefuxt auf Twitter

ausgefuxt auf Instagram